Samstag, 16. Februar 2008

archiv

dieser beitrag stammt selbstverständlich aus meinem - und warum ich gerade jetzt ans archivieren gedacht habe, steht da in den wahlkampfkommentaren;-)...

„Was wir nicht haben, das hat es nie gegeben“ – ab diesem Satz musste ich einfach mitschreiben – denn erst durch die Übernahme ins Staatsarchiv erweist sich der wahre Zweck der „aktenproduzierenden Stellen“. Was nicht archivwürdig ist, wird in Österreich skartiert, in Deutschland kassiert, ein so simples Wort wie wegschmeißen wäre dem auch sehr würdigen referierenden Archivar nicht über die Lippen gekommen.
Er fürchte sich schon vorm nächsten Jahr, führte er weiter aus – das sei schließlich ein Achterjahr und er erinnere nur ungern – 48, 18, 38 – da müssten manche Akten doch zweimal (sic!) täglich vorgelegt werden. Und die Akten – die gehörten schließlich dem Staat und nicht uns!
Elektronische Akte gebe es bislang noch keine, stündlich warte man aufs Eintreffen, gerüstet sei man theoretisch. Nach 30 Jahren stünde alles der Öffentlichkeit zur Verfügung – nur nicht in Kärnten, dort sind es 40.
Von Kärnten schwenkte er zum Staatsvertrag – als das Original endlich nach Österreich kam, hatte es sogar einen eigenen Sitz im Flugzeug – mit einer Abschiebung hätte die Fluglinie da wohl eher gerechnet.
Bedauerlicherweise seien beim Justizpalastbrand 1927 die Spitzelakten des allgemeinen Verwaltungsarchivs aus der Metternichzeit teilweise total verbrannt, teilweise angebrannt.
Nicht uninteressant: diesen Teil des Archivs leitete einst Grillparzer – Zeugnisse über seine Arbeitsmoral gibt es mehrere – eine Klage darüber, dass ihm „das Amt die Zeit zum Arbeiten stehle“, oder eine Notiz in der Form „Herr Sowieso zu Kreuze gekrochen. Mir Vergnügen bereitet“. Herr G. ist kein sehr wichtiger Dichter, aber alle österreichischen Schulkinder werden aus Lokalpatriotismus mit ihm konfrontiert.
Als nächstes Maria Theresia – die mit Ausnahme der anwesenden Damen wohl bedeutendste Frau dieses Landes. (Da die einladende Firma doch eher dem IT-Bereich zuzuordnen war, waren gar nicht so viele andere bedeutende Frauen da.)
Das Kriegsarchiv hätte einen gewissen Nachteil – man könne nicht so genau rekonstruieren, was wirklich geschehen ist, denn es könne nicht rekonstruiert werden, was geändert wurde … Weiterführende Lektüre: Oberst Redl. Nun sei leider der Sparwahn auch im Staatsarchiv ausgebrochen – gestern hätte er noch hundertzwanzig Mitarbeiter gehabt, wie viele es heute seien, wisse er leider noch nicht.

PS: Nicht so würdig, aber genauso lustig, der Leiter des Fernseharchivs – der sich offensichtlich in dieser Position selbst neu erfunden hat. Vor ihm waren dort nur „grenzdebile Protektionskinder, die ebendort auch noch zu Alkoholikern gemacht wurden“. Warum und nach welchen Gesichtspunkten denn vor seiner Ära von jeder Unterhaltungsserie genau eine Folge aufgehoben worden wäre, wagte er einmal zu fragen: No, fürn Nachruf!
1428 mal angeklickt. oder gar gelesen?

Trackback URL:
//lamamma.twoday.net/stories/4711901/modTrackback

bartagamenfreak - 16. Feb, 20:30

eine Frage???

Warum schreibst du eigentlich so lange Texte Mama?!

la-mamma - 16. Feb, 21:31

weil nicht alle leute

so lesefaul sind wie du, SOHN!
testsiegerin - 17. Feb, 12:44

weil es leute gibt, die die langen texte deiner mama total gern lesen.

hier fehlt was;-)

Zufallsbild

web_P1000042

Umfassendes Österreichbildwetter

Aktuelle Beiträge

Haaach so gross geworden...
Haaach so gross geworden … ich kann mich an ein paar...
viennacat - 16. Apr, 13:04
Rammsteinfan ist er schon...
Rammsteinfan ist er schon lang - auch wenn er noch...
la-mamma - 12. Feb, 00:11
Hui, wie die Zeit vergeht....
Hui, wie die Zeit vergeht. Na dann nachträglich Monsterglückwünsche! Der. ..
C. Araxe - 11. Feb, 20:18
Lieber Xaver(12),
jetzt bist du schon 10 Tage 12 Jahre alt und ich schreib...
la-mamma - 10. Feb, 15:37
man sollte doch wirklich...
man sollte doch wirklich öfter bei seinem eigenen blog...
la-mamma - 3. Mär, 16:00
Na dann auch mal von...
Na dann auch mal von mir ein Gruß. Hab grad von schwindendem...
Gernial - 2. Mär, 09:37
Herzliche Gratulation!
Deine jährlichen Berichte sind sehr charmant und lassen...
diefrogg - 15. Feb, 19:22
Ich hab die Wünsche auch...
Ich hab die Wünsche auch brav ausgerichtet!
la-mamma - 11. Feb, 13:05

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Die Statistik seit August 2010

kostenloser Counter



Meine Kommentare

Rammsteinfan ist er schon...
Rammsteinfan ist er schon lang - auch wenn er noch...
lamamma - 12. Feb, 00:11
Bürgerversammlung???
Bürgerversammlung???
Schwallhalla - 18. Okt, 15:15
Repiep
Repiep
Schwallhalla - 13. Okt, 21:11
Ich war heut bei einem...
Ich war heut bei einem Streetfoodfestival- sber Schahschlick...
Schwallhalla - 12. Sep, 22:18
Kaiserschmarrn! Wenn...
Kaiserschmarrn! Wenn er schlecht zubereitet ist,...
Schwallhalla - 8. Sep, 20:38

Suche

 

Status

Online seit 6251 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Apr, 13:04

Credits


A - DER KRIMI (Teil 2 zum nachlesen ...)
A-DER KRIMI - was bisher geschah ..
aus der volksschule
bitte lächeln
bücher
coronatagebuch
DAS EXPERIMENT
family affairs
freitagstexter
lyrics;-)
mal was andres..
märchen sozusagen
mein beitrag zur integrationsdebatte
musik und so
projekt *.txt
rätsel
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren