Mittwoch, 25. April 2007

was schengen wirklich heißt ...

vorigen mittwoch abend hab ich zwei stunden in schwechat vergeblich gewartet. um halb eins gab ich auf, neue ideen für anschläge hatte ich da dann auch genug. und falls es irgendjemand noch nicht weiß: ich neige nicht zur ungeduld. auch gelte ich als recht zuverlässig. und hartnäckig. manche finden mich sogar etwas starrköpfig.
am donnerstag bekam ich dann die erklärung und durfte mir auch selbst das niemals bei mir eingelangte entschuldigungs-sms ansehen - wenn du ein chinese bist und einen billigflug nach bratislava buchst, darfst du den erst gar nicht antreten, da du ja von bratislava aus ein zweites mal nach "schengenland" einreisen musst, wenn du vorher schon in frankfurt umgestiegen bist. wenn du ein chinese bist, der in england lebt, und dort mit all deinen reiseunterlagen zur österreichischen botschaft gehst, kannst du also auch nicht voraussetzen, dass das englisch der dortigen mitarbeiter ausreicht, dir "multiple entries" in deinem visum, das eh nur zwei wochen gilt, zu erlauben, nein, da wird vorsichtshalber "1" hineingeschrieben.
wenn du ein chinese bist, wird dir dann am flughafen in frankfurt mitgeteilt, dass du jetzt blöd dran bist, weil - wenn du schengenland nun verlässt, du keinesfalls zurück darfst, bzw. wirst du vorsichtshalber sowieso bei der ankunft in bratislava festgenommen werden. wenn du ein chinese bist, der eigentlich zu einem kongress nach wien will, weil du da so eine art berühmtheit auf deinem gebiet - zumindest im winzigen china bist - wirst du notgedrungen spätestens da ein anderes verkehrsmittel als den billigflug nach bratislava wählen, die anreise kostete dann so in etwa vierhundert euro extra.
wenn du ein chinese bist und mich zur freundin gewonnen hast, wirst du mir vertrauen, dass es doch nicht sein kann, dass dasselbe theater, bzw. dieselben unkosten auch noch für die rückreise anfallen, da du ja auch hier praktischerweise einen flug von "bratislava-vienna" dermal nach mailand in der ersten etappe gebucht hast.
und wenn du eine gelernte österreicherin bist, dann weißt du, dass geht ned, gibt´s ned auch was für sich hat ...
erster anruf im außenministerium, schilderung der misslichen lage ... man sei nicht zuständig, visa-angelegenheiten regle im inland nur das innenministerium, man verstehe aber gar nicht, wieso der herr professor nicht weiterreisen habe dürfen, die fluglinien seien da wohl manchmal noch strenger als die gesetze. aha? seither weiß ich, wer abschiebungskosten wirklich zu tragen hat: die fluglinie. und die botschaft sei da wohl etwas kleinlich gewesen. (so elegant kann man fehler zugeben ... ich wollte ihn fragen, ob er den legationsrat tuzzi persönlich kenne, aber das ließ ich .. stattdessen fragte ich nur abschließend nach seinem namen)
zweiter anfruf: innenministerium. man verstehe vollkommen, was da passiert sei. ich gelangte an eine seelenverwandte - geht ned, gibts ned - sie würde sich einmal erkundigen. wenig später rief sie auch zurück - ich solle einmal als erstes in der slowakischen botschaft anrufen, sie befürchte schwierigkeiten mit der einreise in die slowakei. wenn das geklärt sei, könne man wohl weiterhelfen. aber nicht in wien, sondern in der botschaft in bratislava. in wien ginge gar nichts. aha? seither weiß ich,dass visa für ausländer offensichtlich nur im ausland ausgestellt werden können. ist aber fast nur nach österreichischem recht so ...ich wollte fragen, ob die eu ..stattdessen fragte ich nur nach ihrer e-mail)
dritter bis achter anfruf: slowakische botschaft in bratislava. das sei ganz unmöglich, ein visum für bratislava in einem tag auszustellen. es sei überhaupt nur vorstellbar, ein visum auszustellen, wenn man von den österreichern schriftlich habe, dass die botschaft in bratislava das schengen-visum ändere. und dafür sei es ja nun ohnedies zu spät, das dauere ja für gewöhnlich.
rücksprache mit dem engel im innenministerium - ja, man könne auch so eine bestätigung ausstellen, das ginge - und man würde die österreichische botschaft in bratislava anweisen, das visum auf jeden fall zu ändern. ob der herr das so machen möchte?
kleine nebenbemerkung: die slowakische botschaft in wien hat von 9 bis 11 geöffnet. die österreischische in bratislava von 8 bis 12. bisschen knapp, wenn man die beiden städte generell zum ersten mal sieht.
weitere nebenbemerkung: wenn du dich als chinese in 20 minuten ortsfremd mit einem stadtplan und einem fahrrad von wien meidling nach wien brigittenau bewegen kannst, wird dir das durchaus auch zugetraut.
sms hin und retour - ja das wolle er.
anrufsversuche bei der slowakischen botschaft. verbunden wird man dort grundsätzlich nicht, man erhält aber immer neue klappen zun selber probieren. ob ich die frau konsulin persönlich sprechen wolle? das ging aber auch nicht, sie hob nicht ab. eigentlich wollte ich nur genau den herrn wieder sprechen, den ich schon beim ersten mal ...
ja, wenn die nachricht in der botschaft rechtzeitig einträfe, dann könne man dem ansuchen des herrn xy nach einreise stattgeben. "können sie oder werden sie?" fragte ich tatsächlich, und auch diesen unfeinen hinweis auf präzisen sprachgebrauch hätte ich besser unterlassen. schließlich konnten die ja noch am wenigsten dafür, ...
nächstes telefonat mit dem innenministerium: ein neues problem sei aufgetaucht: die österreichische botschaft in der slowakei sei eine nicht zuständige vertretung, daher bedürfe es der zustimmung des außenministeriums ... die wollten aber nicht ...aha. aber in der früh hätten sie mir doch gesagt, das innenministerium sei zuständig und ...
mhm..ob ich vielleicht den namen noch wisse? ich wusste.
zwei stunden(!) später: ok, es ginge seitens des außenministeriums auch in ordnung. man faxe alles nötige. in der zwischenzeit hab ich natürlich auch sämtliche daten des potenziellen flüchtlings weitergegeben, er schien sich als wirklich unbescholten entpuppt zu haben. ich dachte da noch ich hätte die akademischen ehren ein wenig zu seinen gunsten übertrieben - tatsächlich wusste ich da noch nix mit dem titel "deputy dean" anzufangen, andere anscheinend schon.
am ende erhielt ich die bestätigung, dass alle notwendigen unterstützungserklärungen gefaxt worden seien, kriegte mehr oder weniger auch mit, dass die liebe dame, die sich wirklich für unser problem ins zeug geschmissen hatte, zum dank dafür offensichtlich selbst gerügt worden war - ob sie denn nicht wisse, dass das alles ja wohl eigentlich nur in absoluten notfällen so gehandhabt werden könne und dieses unser problem ja nun alles mögliche aber kein notfall sei ...
geholfen hat sie trotzdem. und dafür hab ich mich dann sehr herzlich bedankt.
ob sich am montag zwischen neun und zwölf alles ausgegangen ist, weiß ich noch gar nicht. dass ich kein chinese sein möchte, wurde mir, trotz des unvergleichlichen essens, aber immer klarer.
865 mal angeklickt. oder gar gelesen?

Trackback URL:
//lamamma.twoday.net/stories/3657214/modTrackback

testsiegerin - 25. Apr, 21:44

puh ... heftig. und unglaublich. aber weil ich auch eine gelernte österreicherin bin, glaube ich dir natürlich.

die große hitze ist übrigens ein sensationelles buch.

la-mamma - 1. Mai, 22:10

nachtrag

am samstag dachte er noch, er würde einfach den bus nach mailand nehmen.
am sonntag plante er, es doch genau so wie oben beschrieben durchzuziehen.
und am montag traute er unseren behörden am ende doch nicht - er ist dann über rom gefahren - das war das einfachste ;-(((

hier fehlt was;-)

Zufallsbild

RESTAURANT

Umfassendes Österreichbildwetter

Aktuelle Beiträge

man sollte doch wirklich...
man sollte doch wirklich öfter bei seinem eigenen blog...
la-mamma - 3. Mär, 16:00
Na dann auch mal von...
Na dann auch mal von mir ein Gruß. Hab grad von schwindendem...
Gernial - 2. Mär, 09:37
Herzliche Gratulation!
Deine jährlichen Berichte sind sehr charmant und lassen...
diefrogg - 15. Feb, 19:22
Ich hab die Wünsche auch...
Ich hab die Wünsche auch brav ausgerichtet!
la-mamma - 11. Feb, 13:05
❤️
Ich liebe deine Geburtstagsbriefe und freu mich, dass...
tilak - 5. Feb, 22:27
Lieber Xaver(11),
ein Geburtstagsbrief nach dem seltsamsten Jahr, das...
la-mamma - 1. Feb, 17:29
ach 2020
ist ja schon fast nicht mehr wahr, wie ich dich begonnen...
la-mamma - 31. Dez, 19:30
im kreuz ist heil
hast du unter dein letztes foto geschrieben. mehr ist...
la-mamma - 10. Dez, 10:21

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Die Statistik seit August 2010

kostenloser Counter



Meine Kommentare

Ich war heut bei einem...
Ich war heut bei einem Streetfoodfestival- sber Schahschlick...
Schwallhalla - 12. Sep, 22:18
Kaiserschmarrn! Wenn...
Kaiserschmarrn! Wenn er schlecht zubereitet ist,...
Schwallhalla - 8. Sep, 20:38
pandemischer
pandemischer
Schwallhalla - 8. Sep, 20:34
Unterweltlich? PS: irgendwie...
Unterweltlich? PS: irgendwie sind die N nicht so meins....
Schwallhalla - 8. Sep, 20:30
terror unter unterschlagung...
terror unter unterschlagung etlicher e´s?
Schwallhalla - 2. Sep, 12:00

Suche

 

Status

Online seit 5874 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09

Credits


A - DER KRIMI (Teil 2 zum nachlesen ...)
A-DER KRIMI - was bisher geschah ..
aus der volksschule
bitte lächeln
bücher
coronatagebuch
DAS EXPERIMENT
family affairs
freitagstexter
lyrics;-)
mal was andres..
märchen sozusagen
mein beitrag zur integrationsdebatte
musik und so
projekt *.txt
rätsel
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren