Dienstag, 27. September 2016

aus der volksschule ...

heißt meine neue rubrik, die ich als uraltmutter eines "wahrscheinlich altklugen" neo-schulkinds jetzt hier, statt in kommentaren andernorts einzuführen gedenke.

warum das so heißt, steht hier.


den prolog gab es ja schon hier.

hier das entsetzen nach zwei tagen.

und hier die langweilige fortsetzung.

was mach ich bloß mit einem kind, das dringend 8 mal 12 ausrechnen will, intensiv nachdenkt und mir dann erklärt "bisschen weniger als hundert, oder?"

und was soll seine arme lehrerin mit ihm machen?

nicht mal bei mir, sondern bei meinem freund hat er sich beklagt: "weißt du, ich darf dort (ie in der schule) halt einfach nicht zeigen, was ich kann".
37 mal angeklickt. oder gar gelesen?

Donnerstag, 22. September 2016

Erinnerungen

Sechs Stunden lang hätten sie nur Dias durchgesehen, klagte meine Mutter.

Ein saublödes Hobby hätte der Vater da gehabt, alles hätte so viel Platz eingenommen und jetzt sei der Platz bald nicht mehr vorhanden und wo solle man so viele Schachteln mit Dias denn überhaupt hintun und wen interessierten die denn auch noch oder würden sie jemals interessieren?

In jedem Urlaub hätte er viel zu viele Bilder gemacht, und es wäre ja überhaupt viel besser gewesen, gleich keine zu machen, die jeweiligen Reisegruppen nicht aufzuhalten, die umfangreiche Ausrüstung nicht immer mitzuschleppen, die vielen Objektive nicht zu kaufen und sich so ein teures Hobby gleich gar nicht zuzulegen. In weiterer Folge hätte man sich dann keine Fotos anzusehen gehabt, oder sich nach einmaliger Durchsicht von den allzu vielen, allzu ähnlichen eher sofort trennen sollen. Deshalb hätten sie jetzt rigoros aussortiert, 14.000 seien es vorher gewesen, ein gefüllter Meter meines Kellerregals ist übrig geblieben.

Er glaube nicht, dass er da in den nächsten drei Jahren irgendetwas davon sehen werde wollen, sagte mein Vater. Er könne es sich jederzeit anders überlegen, er hätte einen Schlüssel für den Keller und der Platz fehle mir nicht. Und dann sah ich doch ein bisschen Dankbarkeit trotz aller Wehmut in seinen Augen.
42 mal angeklickt. oder gar gelesen?

Mittwoch, 21. September 2016

die lieben nachbarn (update mit zeitungsartikel) ...

oder: la-mamma verfasst einen brief an den volksanwalt;-)

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin als „Halter eines Hahnes“ mit einer Straferkenntnis vom 5.9.2016 der Bezirkshauptmannschaft xyz zur Zahlung einer Geldstrafe von 200 Euro aufgefordert worden, da der Hahn die Bewohner eines Hauses in der Nachbarschaft „in ihrer Nachtruhe gestört und dadurch unzumutbar belästigt hat“.

Ich verstehe das nicht, da wir alle „am Land“ wohnen – mitten im Dorf ist ein großer Bauernhof, und von unseren nicht einmal 1000 Einwohnern halten gar nicht wenige andere (auch im unmittelbaren Umkreis) genauso Hühner. Darüber hinaus gibt es bei uns, bzw. ganz in der Nähe von „Siedlungsbereichen“ Kühe, Alpakas, Aras, Kängarus, Pfaue und Schweine.

Als ich mit der Hühnerhaltung vor etlichen Jahren begonnen habe, hatte ich noch keinen Hahn dabei – mit der traurigen Folge, dass alle Hennen in kürzester Zeit vom Fuchs geholt wurden. Seit ich auch einen Hahn habe, ist keine der Hennen von irgendeinem Wildtier gefressen worden. Ein Hahn bewacht und beschützt seine Herde, gibt Warnlaute von sich, und sorgt auch für Ruhe unter den Hennen.

Die Hähne krähen, wenn die Sonne aufgeht – leider ist das gerade im Mai natürlich deutlich früher als im Winter, aber den Tieren nicht abzugewöhnen. Ich lasse meine Hennen ab und zu auch brüten, und im letzten Jahr/beim letzten Mal ist halt nur ein einziger Hahn geschlüpft. Natürlich kann ich ihn entfernen (und 2015 hab ich das mit einem früheren Hahn ja auf Bitte derer, die mich jetzt angezeigt haben, auch gemacht!), darum haben sie mich heuer aber nicht gebeten, sondern stattdessen eben eine Anzeige gemacht.

Im Internet habe ich eine ganz andere Entscheidung als die in meinem Fall getroffene gefunden – ich sehe da eigentlich kaum einen Unterschied im Sachverhalt!

Mir geht es auch gar nicht um die 200 Euro – ich hab halt nur die Befürchtung, dass ich ja ab dieser Straferkenntnis jederzeit (oder nur jedes Frühjahr?) wieder angezeigt werden kann – bzw. dass auch allen anderen Hühnerhaltern im Dorf dasselbe passieren könnte.

Mit der Bitte,
sich das einmal anzusehen
verbleibe ich mit freundlichen Grüßen ...

zeitung_hahn
121 mal angeklickt. oder gar gelesen?

Dienstag, 6. September 2016

das kann ja heiter werden ...

tag 1:
ich: x., wie war´s in der schule?
der x: langweilig!
ich: was habt ihr denn gemacht?
der x: nur gemalt und was vorgelesen gekriegt.

tag2:
ich: wie war´s in der schule?
der x: langweilig, ich mag da nicht mehr hingehen!
ich: wohin möchtest du denn stattdessen gehen?
der x: in pension!
215 mal angeklickt. oder gar gelesen?

Mittwoch, 31. August 2016

leere kilometer ...

Normalerweise geh ich ca. eine Viertelstunde ins Büro. Wenn ich um 10 vor 9 weggehe, kommt es auf die Schuhe an, da reichen dann meistens 10 Minuten. So ein kleiner Spaziergang oder zwei pro Tag schadet ja nicht.

Wenn ich Sohn 2 in der Früh in den Ersatzersatzkindergarten bringe, kann es schon sein, dass ich vor dreiviertel Acht von zu Hause weggehe und nach halb neun im Büro ankomme. Weil ich in einen Block mit gefühlten 30 Stiegen am falschen Ende hineingegangen bin. Und dann alle Eingänge zickzackförmig abgegangen bin.

Wenn ich beim Heimweg wegen Telefonieren wieder nicht auf den Weg achte und einen neuen leichten Umweg einlege, dann beim Abholen nicht einmal mehr ein Kind mehr vorfinde, weil der Kindesvater es aus Versehen fünf Minuten vor mir abgeholt hat,

dann gehe ich an einem einzigen Tag in eigentlich gar nicht so unbequemen Sandalen mit Absatz weit mehr als eine Stunde, bevor ich mich auf den Weg zum Einkaufen, zum Juwelier und zum Spielplatz mache.

Wissen Sie eigentlich, wie geschwollen Ihre Füße irgendwann sein können?
264 mal angeklickt. oder gar gelesen?

Freitag, 26. August 2016

rückfall

ich liebe meinen e-reader. wirklich. auch wenn mir im urlaub der bibliotheksausweis abläuft und ich daher nur "wuthering heights" weiter lesen kann.

aber können sie mir erklären, wieso ich dann - wo ich doch eigentlich nur den ausweis schnell verlängern wollte - mit gefühlten zwanzig kilo neuankäufen der bibliothek heimgegangen bin? und jetzt zweieinhalb kilo davon in meiner handtasche sind, die praktisch mein ganzes wochenendgepäck enthält?
280 mal angeklickt. oder gar gelesen?

Montag, 15. August 2016

vorher - nachher (7)

IMG_5752

eine woche später

IMG_20160815_112910..
327 mal angeklickt. oder gar gelesen?

Dienstag, 9. August 2016

Rätsel!!!! Wo war ich? Und wer war das?;-)

Alte Frau mit Hund, Alter Mann mit Blindenstock, B

Alte Frau zum Hund: Komm Burli, setz dich da auf den Sessel, hast es eh bequem?

Alter Mann: Jetzt setzts euch schon endlich nieder.
AM zum Ober: Zwei Gläser Prosecco bitte!

Alte Frau: Jö, da ist ja noch wer! Guten Abend!

B: Guten Abend!

Alte Frau: Woher kommen Sie denn?

B: Aus Wien.

AF: Jö, daher kommen wir auch. Aus Döbling. Aber wissen´S, unser Haus dort haben wir schon unserem Sohn g‘schenkt. Jetzt wohnen wir in der Seniorenresidenz.

B: Aha.

AF: Ja und das ist ganz großartig! Wir haben nämlich immer einen Hund gehabt. Und jetzt dürfen wir den Burli da auch haben. Zum Mann: Gell, das ist ganz toll dort!

AM: Red lauter ich versteh dich nicht.

AF: Wissens mein Mann hört und sieht nix mehr. Aber die jungen Madln sieht er immer!
Waren Sie schon öfter da?

B: Nein, ich bin zum ersten Mal hier. Und sie?

AF: Na wos, wir kommen jedes Jahr zwei Mal! Und diesmal wollte uns die BVA die Kur gar nicht bewilligen. Dabei zahlen wir eh oft privat. Weil mein Mann Pflegestufe vier hat. Da hab ich angerufen und denen gesagt, die hat er ja nur weil er nix hört und sieht. Bewegen kann er sich eh! Früher sind wir noch mit dem Auto hergefahren. Oder die Tochter hat uns geführt. Aber wissens, die ist Ärztin im AKH, die hat jetzt auch nicht so viel Zeit! Na und unser Sohn, der ist jetzt in Innsbruck auf der Uni, kennens ihn vielleicht?

B: Äh

AF: Den kennens sicher, der ist Anwalt! Der hat die Kärnter Milchg´schicht gemacht, der steht dauernd in der Zeitung!

B: Aha.

AF: Na, mein Mann der ist ja am Oberlandesgericht gewesen, was glauben´s, was wir g´sagt haben, wie er uns g´sagt hat, er will´s auch mit der Juristerei probieren!

AM: Red lauter, ich versteh nix.

AF: Und manchmal, da vertritt er wen, und lasst sich nix dafür zahlen!

AM: Ich hätt gern noch was zu trinken.

AF: Ich bin ja mit dem noch nicht fertig.

AM: Das ist das Problem mit dir, immer lässt den letzten Schluck so lang stehen.

AF: Na gut, bestell ma noch was!

AF: Sind Sie auch aus Döbling?

B: Nein.

AF: Aha, na macht nix. Was arbeiten Sie denn?

B: Ich bin Statistikerin.

AM: Was sind Sie?

B: Ich bin Statistikerin.

AM: Ah, so ein Job, der ganz unnötig ist! Weil das dann eh nie einer liest, was Sie da machen.

B: Also –

AF: Und Ihr Mann?

B: Der ist bei Böhler. Das ist ein Stahlwerk.

AF zu Ihrem Mann:
Sag, ist das nicht der, wo der Mann von der Cousine von der Eva irgendso ein Direktor war?

AM: Weiß ich nicht.

AF: Kennen´s den? Aber jetzt is er nicht mehr dort. Ich glaub, der ist dann zu einer Bank.

B: Meinen Sie den Raidl?

AF: Ja genau! Aber mit denen haben wir nicht so viel Kontakt, gelt?

AM: Nein, mit denen nicht.

klicken aufs Bild hilft zumindest für Frage 1;-)

IMG_20160710_122342
402 mal angeklickt. oder gar gelesen?

hier fehlt was;-)

Zufallsbild

sommerende

Umfassendes Österreichbildwetter

Aktuelle Beiträge

Die Gelegenheit, zu zeigen...
Die Gelegenheit, zu zeigen was man drauf hat, kommt...
C. Araxe - 27. Sep, 20:28
Für die Eltern kommt...
Für die Eltern kommt es ja wahrscheinlich zu spät....
steppenhund - 27. Sep, 19:20
aus der volksschule ...
heißt meine neue rubrik, die ich als uraltmutter...
la-mamma - 27. Sep, 08:49
beschwerde hab ich natürlich...
beschwerde hab ich natürlich auch gemacht, aber...
la-mamma - 23. Sep, 08:34
Die "sportliche" Sichtweise...
Die "sportliche" Sichtweise gefällt mir! : ) Tip:...
Hans (Gast) - 22. Sep, 20:51
die lieben nachbarn (update...
oder: la-mamma verfasst einen brief an den volksanwalt;-) Sehr...
la-mamma - 22. Sep, 17:04
Erinnerungen
Sechs Stunden lang hätten sie nur Dias durchgesehen,...
la-mamma - 22. Sep, 15:26
... frei nach Schiller:
Es kann der Gockel nicht in Frieden krähen, wenn...
nömix - 21. Sep, 11:28

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Die Statistik seit August 2010

kostenloser Counter



Meine Kommentare

lach, uns trennt eh nur...
lach, uns trennt eh nur die gemeinsame sprache. die...
soffie - 27. Sep, 08:37
ich hab ein ganz schlechtes...
ich hab ein ganz schlechtes gewissen. es ist nämlich...
tilak - 26. Sep, 17:56
finnden sie?
finnden sie?
noemix - 23. Sep, 14:02
ich kenn den ein bisschen...
ich kenn den ein bisschen anders: sage nicht immer,...
soffie - 23. Sep, 13:05
ich beneide sie - ich...
ich beneide sie - ich hab grad "wiedermal" den allerersten...
mmm - 23. Sep, 08:38

Suche

 

Status

Online seit 4057 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Sep, 20:28

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


A - DER KRIMI (Teil 2 zum nachlesen ...)
A-DER KRIMI - was bisher geschah ..
aus der volksschule
bitte lächeln
bücher
DAS EXPERIMENT
family affairs
freitagstexter
lyrics;-)
mal was andres..
märchen sozusagen
mein beitrag zur integrationsdebatte
musik und so
projekt *.txt
rätsel
splitter
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren