Sonntag, 17. Mai 2015

generation enkel

unendlich müde sind wir nach hause gekommen. das zweite begräbnis heuer, bei dem mir von unendlich vielen leuten, die mich nicht kennen, konduliert wurde. am land ist das alles so anders als in wien.
*
nein, ich sei nicht die tochter, erklärte ich mehreren leuten, nachdem sie mich neben dem halbbruder, den wir gerade erst kennengelernt haben, sitzen gesehen hatten. es war mein opa, nicht mein richtiger, aber für uns schon immer der richtige, und für meine großmutter, die ihm vor fünf jahren vorausgegangen ist, ganz sicher auch.
*
er hat sich immer so gefreut, wenn wir ihn besucht haben, in den letzten jahren eher einzeln, damit wir nicht nur geballt zu weihnachten erscheinen, die mutter, die schwester und ich. das hätte er nicht gedacht, sagte er manchmal, dass wir auch "nur" seinetwegen kommen würden.
*
warum wir denn den n.n. nicht eingeladen hätten, fragte jemand. wer das sei? na, das sei doch auch ein halbbruder gewesen. wie hätten wir ihn einladen sollen, wenn wir gar nichts von ihm wussten?
*
einen tag vor seinem tod hab ich mit ihm telefoniert. ich käme im juni, kündigte ich an, er freue sich, antwortete er.
*
der obmann vom turnverein, der obmann vom kriegsopferverband und der obmann der liedertafel haben geredet. ersterer wurde vor jahren auch als potentieller f-chef von oberösterreich gehandelt. aber er war auch der nachbar mit einer so anderen frau. der pater hat manches wort relativiert, dafür haben wir uns später bedankt.
*
dabei hat mein opa viel gutes getan. nach dem krieg. ob es stimmt, dass er für seine erste frau ins gefängnis gegangen ist, wissen wir nicht sicher. dass er meine oma fast bis zum letzten altzheimerstadium liebevollst betreut hat, wissen wir schon. seine leibliche tochter hat uns über den notar ausrichten lassen, dass sie mit dem begräbnis nichts zu tun haben will.
*
nach der zehrung mussten wir sein zimmer im altersheim ausräumen. den stahlhelm könne sie als deko brauchen, meinte schwester natascha. wir wollten ihn nicht.
1151 mal angeklickt. oder gar gelesen?

Trackback URL:
http://lamamma.twoday.net/stories/1022432929/modTrackback

katiza - 17. Mai, 15:14

Mein Beileid, ein sehr bewegender Text..

la-mamma - 18. Mai, 11:55

dank dir!
flyhigher - 18. Mai, 13:27

Ich fürcht mich immer vor diesen Begräbnistagen. Sie kosten soviel Kraft. Mein Beileid.

la-mamma - 18. Mai, 13:55

das mit der kraft stimmt. wobei ich schon glaube, dass ein ritual da ganz wichtig ist, aber ich war bis donnerstag (und das begräbnis war am montag) total erschöpft. und danke auch.
testsiegerin - 22. Mai, 11:02

schöner text für einen nicht so schönen anlass.

hier fehlt was;-)

Zufallsbild

Bild0003

Umfassendes Österreichbildwetter

Aktuelle Beiträge

vom rechten handersatz...
vom rechten handersatz zum knieersatz? hm.
bonanzaMARGOT - 10. Jun, 12:44
ziemlich gute tüte,...
ziemlich gute tüte, die so viel hitze verträgt. nein,...
bonanzaMARGOT - 10. Jun, 09:34
im backrohr, bei uns...
im backrohr, bei uns sagt man das so. bei 160 grad....
la-mamma - 10. Jun, 09:23
im rohr?
im rohr?
bonanzaMARGOT - 10. Jun, 07:28
in denen hat das ganze...
in denen hat das ganze ein stündchen im rohr verbracht,...
la-mamma - 9. Jun, 16:51
und wofür die tüten?
und wofür die tüten?
bonanzaMARGOT - 9. Jun, 05:57
dafür hatten wir...
dafür hatten wir aber einen sehr ungetrübten...
la-mamma - 6. Jun, 16:08
Sieht ein bisschen nach...
Sieht ein bisschen nach Atomunfall aus. ;)
NeonWilderness - 6. Jun, 15:19

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Die Statistik seit August 2010

kostenloser Counter



Meine Kommentare

im backrohr, bei uns...
im backrohr, bei uns sagt man das so. bei 160 grad....
lamamma - 10. Jun, 09:23
in denen hat das ganze...
in denen hat das ganze ein stündchen im rohr verbracht,...
lamamma - 9. Jun, 16:51
dafür hatten wir...
dafür hatten wir aber einen sehr ungetrübten...
lamamma - 6. Jun, 16:08
@boma
eh brauchts da empathie. das oben war ironisch gemeint,...
lamamma - 25. Mai, 07:59
@skepsis
die ist wohl auch aus dem eigenartigen gefühl...
lamamma - 25. Mai, 07:55

Suche

 

Status

Online seit 4329 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Jun, 12:44

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


A - DER KRIMI (Teil 2 zum nachlesen ...)
A-DER KRIMI - was bisher geschah ..
aus der volksschule
bitte lächeln
bücher
DAS EXPERIMENT
family affairs
freitagstexter
lyrics;-)
mal was andres..
märchen sozusagen
mein beitrag zur integrationsdebatte
musik und so
projekt *.txt
rätsel
splitter
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren